Rumpf laminieren

Hier spielt Wilhelm sein langjährige Erfahrung und Können aus...

 

...die erste Rumpfhälfte wird laminiert

 

 

Der Rumpfrohbau ist nach dem Laminieren fertig zum Grundieren. Ich habe versuchsweise die obere Hälfte bereits mit einer grauen Grundierung versehen. Das Ergebnis hat mir aber nicht gefallen. Ein Clubkollege, der in solchen Arbeiten sehr erfahren ist, hat mir angeboten eine Grundierung von der sehr überzeugt ist im Spritzverfahren aufzubringen.

 

 

Der Rumpf wird Grundiert

 

Rumpfgrundierung. Der Modellfugkollege Horst Pröscher/ Schotten hatte sich ja bereit erklärt, die Rumpfgrundierung durchzuführen. Darin ist er sehr erfahren und hat in seiner Schreinerei natürlich auch die notwendigen Gerätschaften. Aber wie es so ist mit Selbständigen Handwerkern. Zum Glück für ihn ist er momentan mit Aufträgen voll ausgelastet. Deswegen konnte er aber verständlicher Weise die Grundierungsarbeiten für mich noch nicht zu Ende bringen. So fragte ich ihn an, ob es ihm recht wäre, wenn ich dabei unter seiner Anleitung in seinen Räumen weiter daran arbeiten könnte. Kein Problem. Für mich natürlich wieder eine interessante Aufgabe, konnte ich doch so eine bisher noch nicht gekannte Bearbeitung kennen lernen.

 

Heute war dann Schleifen angesagt. Da liegen sie die Rümpfe! Es sind ja zwei? Ja, ich hatte bisher noch nicht erwähnt, dass Wilhelm von meiner Arbeit und der Ka 6 so angetan war, dass er das gleiche Flugzeug für sich parallel baut. Das sind nun mein und sein Rumpf




Anschließend wurden noch sichtbare Unebenheiten gespachtelt und wieder verschliffen




Danach hat Horst fachmännisch beide Rümpfe mit einer weiteren Schicht Spritzgrundierung versehen